Auf Grund der angespannten Situation, die derzeit in der österreichischen Wirtschaft  herrscht und dem dadurch immer grösser werdenden Druck auf UnternehmerInnen, ArbeiterInnen und Angestellte und Selbstständige, haben wir uns entschlossen, eine direkte Unterstützung für all jene zu sein, die der Krise mit bewusster Forcierung der persönlichen Weiterbildung begegnen.

 (Beide Stipendien sind bereits vergeben)

Für den Diplomlehrgang Wien, Start: 22. März 2019, vergeben wir
  2 Stipendien (wobei der Quellberuf nicht von Relevanz ist).
(D.h.: Die Gesamtkosten für den Diplomlehrgang senken sich von € 4.999.- auf € 200.- pro Wochenendblock)


Da die Lehrgänge modulartig aufgebaut sind, ist ein Einstieg in einen laufenden Kurs jederzeit möglich.
Die fehlenden Wochenendblöcke können jeweils beim nächsten Kurs nachgemacht werden.


Das Stipendium soll vor allem InteressentInnen unterstützen, die Konfliktkompetenz und Mediation im Beruf brauchen und mit dieser Kompetenz dann wiederum eine Unterstützung für Andere sind.


Wenn wir als Aus- und Weiterbildungsinstitut nicht die Menschen unterstützen, die Konfliktkompetenz im täglichen Leben wirklich brauchen, wenn wir es nicht tun, wer dann?

Falls Sie Interesse haben, bzw. jemanden kennen, der von diesem Stipendium profitieren kann, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Markus Siebert

(Unternehmensleitung)

Büro: 01 - 954 72 29
Mo. - Fr. : 09.00 bis 18.00